Netzwerk

Dr. Fuji

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.png Dieser Artikel behandelt dem Charakter aus dem Film. Für den gleichnamigen Spielecharakter aus Kanto siehe Mr. Fuji.
Dr. Fuji

ja フジ博士 (Fuji-hakase)en Dr. Fuji

Dr Fuji.jpg
Informationen
Geschlecht männlich
Region Kanto
Familie Amber (Tochter)
Pokémon-Professor
Synchronisation
Deutsch Ivar Combrinck
Englisch Philip Bartlett
Japanisch Yōsuke Akimoto
Diese Person gibt es bisher nur im Anime.

Dr. Fuji ist ein Wissenschaftler, der für Giovanni gearbeitet hat und in Pokémon – Der Film vorkommt.

Geschichte

Er durchstreift anfangs zusammen mit anderen Wissenschaftlern den Dschungel auf der Suche nach dem legendären Pokémon Mew, dem stärksten bekannten Pokémon. Das Team ahnt nicht, dass Mew ganz in ihrer Nähe ist. Giovanni, der Boss von Team Rocket, hat sie engagiert, für ihn eine Kopie des stärksten Pokémon zu erstellen. Tatsächlich finden sie eine versteinerte Augenbraue von Mew und hoffen, dass sie echt ist.

Die Wissenschaftler beginnen mit den fossilen Überresten zu klonen unter der Leitung von Dr. Fuji. Mewtu beginnt zu entstehen, neben ihn befinden sich weitere Behälter. Bei einem hofft Dr. Fuji besonders, dass das Experiment glückt. Es ist der Behälter von Ambertu. Dr. Fuji erinnert sich zurück: Er versucht in seinem privaten Labor seine kleine Tochter Amber, welche tragischerweise viel zu früh verstorben ist, durch einen Klonprozess wieder zurückzuholen. Seine Frau kann das nicht ertragen und verlässt ihn mit den schriftlichen Worten:

„Ich habe unsere Tochter geliebt, genau so sehr wie du. Aber sie ist weg. Niemand kann sie zurückbringen. Und ich kann nicht weiter ansehen, wie du es versuchst. Es tut mir leid. Leb wohl.“

Aber Dr. Fuji macht alles, um sie wiederzubeleben. Aber das Experiment schlägt fehl und die Klone sterben. Dr. Fuji ist innerlich am Boden zerstört. Doch bevor auch Mewtu aufgrund von starken Emotionen abstirbt, weil er telepathisch mit den anderen Klonen in Verbindung steht, wird ihn ein Serum zur Gefühlsunterdrückung injiziert.

Mewtu erwacht nach Monaten im Serumbehälter und fragt sich, was das Leben ist. Mit seinen telekinetischen Kräften sprengt es den Behälter auf. Die Wissenschaftler sind überglücklich und froh, dass ihr Experiment so gut verläuft und Mewtu als erster Klon überlebt hat. Das Schicksal von Mewtu kümmert sie nicht. So sprengt Mewtu unter großer Wut alles im Labor zur Überraschung der Wissenschaftler. Die letzten Worte von Dr. Fuji waren:

„Wir wollten das stärkste Pokémon der Welt erschaffen – und es ist uns gelungen.“

Dann lässt Mewtu das gesamte Labor auf New Island explodieren und alle Wissenschaftler sterben dabei.

Verbindung zu Mr. Fuji

Es ist nicht sicher, in welcher Relation Dr. Fuji und Mr. Fuji aus den Spielen zueinander stehen. Zwar sehen sich beide nicht ähnlich, jedoch gibt es seit FRBG Andeutungen, dass Mr. Fuji gemeinsam mit Pyro auf der Zinnoberinsel geforscht hat. Ebenso wird in Pokémon Origins und Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! deutlich, dass Mr. Fuji einen Doktortitel hat und an der Enstehung von Mewtu beteiligt war.

Orte
Charaktere aus den Pokémon-Filmen