Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX

Aus PokéWiki
Navigation Suche

Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX ist ein Spin-off-Ableger der Pokémon-Mystery-Dungeon-Spielereihe für Geräte der Nintendo Switch-Familie. Es handelt sich dabei um ein Remake von Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot. Es ist am 6. März 2020 weltweit erschienen.

Es wurde von Spike Chunsoft entwickelt und stellt das erste Remake der Reihe dar, wodurch es der elfte Teil der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe ist. Somit ist es zugleich das einzige Remake eines Spin-offs. Am 9. Januar 2020 wurde das Spiel während einer Pokémon Direct angekündigt[1]. Zudem wurde noch am selben Tag eine kostenlose Demoversion für den Nintendo eShop veröffentlicht.

Handlung

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Spielen dieses Spiels beeinträchtigen können.

Die Handlung ist der, des Originalspiels Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot identisch.

Der Protagonist wacht eines Tages mitten in einem Wald als Pokémon auf und kann sich an sein früheres Leben als Mensch kaum noch erinnern. Neben ihm befindet sich ein anderes Pokémon, das ihm aufhilft und ihm seine Freundschaft anbietet. Plötzlich erscheint ein Smettbo, dessen Sohn Raupy im Kleinhain in eine Erdspalte gefallen ist und das die beiden darum bittet, sein Kind zu retten. Nachdem das gelungen ist, entscheidet sich der Spieler gemeinsam mit seinem Partner, ein Retterteam zu gründen. Daraufhin beginnen sie, die unterschiedlichsten Dungeons zu erkunden, indem sie viele verschiedene Rettungsaufträge anzunehmen, die am Infobrett vor der Pelipper-Post aushängen oder von Pelipper in den Briefkasten vor ihrer Teambasis abgeworfen werden. Nach und nach gelingt es ihnen, mehr und mehr Pokémon als Mitglieder ihres Teams zu rekrutieren. Dank der vielen angenommenen und ausgeführten Rettungsaufträge steigt der Rang ihres Teams, so dass die Aufgaben, die sie zu erledigen haben, immer anspruchsvoller werden.

Ihre Erfolge rufen jedoch die Missgunst von Neidern hervor: Team Übel beginnt, ihnen Aufträge zu stehlen und ihre Rettungsmissionen zu sabotieren. Ihr Anführer Gengar schließlich verleumdet den Hauptcharakter, indem er behauptet, er sei für die Erdbeben und Naturkatastrophen verantwortlich, durch die viele Pokémon in jüngster Zeit in Aufregung versetzt worden sind. Gengar gibt an, der Spieler sei der Mensch aus der Vulnona-Legende, wodurch dieser schließlich zur Flucht gezwungen wird. Im Laufe der Geschichte jedoch stellt sich heraus, dass es nicht der Hauptcharakter, sondern Gengar selbst ist, auf dem der Fluch Vulnonas liegt, und dass der Protagonist selbst von Guardevoir als Pokémon in die Welt gesandt wurde, um die nahende Katastrophe, einen Meteoriteneinschlag, als Held zu verhindern. Nach einigen weiteren Abenteuern gelingt es ihm gemeinsam mit seinem Teampartner, die Welt zu retten, und schließlich wird auch Gengar, das erstmals echte Reue für seine Übeltaten zeigt und dafür gerade stehen will, von seinem Fluch befreit. Als der Hauptcharakter daraufhin als Mensch zurück in seine Welt geschickt werden soll, wünscht er sich so sehr, ein Pokémon zu bleiben, dass er in der Pokémon-Welt bleiben und gemeinsam mit seinen Teampartnern noch viele weitere Heldentaten vollbringen darf.

Spielmechanik

Das Geschehen in einem Mysteriösen Dungeon

Die Spielmechanik von Retterteam DX entspricht zu großen Teilen der aus den vorausgegangenen Teilen der Reihe. Der Spieler steuert ein Pokémon durch Mysteriöse Dungeons, in denen Gegner und Items auf ihn warten, und ist dabei Teil eines Teams, dessen Mitglieder er zuvor rekrutiert hat. Die vielen verschiedenen Items haben alle ihre eigenen Effekte und sind mitunter die wichtigsten Elemente im Spiel. Wie auch in der Hauptreihe, haben die meisten Items einen positiven Effekt auf den Spieler. Items die sich negativ auf Gegner auswirken, können strategisch eingesetzt werden und sorgen somit für einen interessanten Spielverlauf. Des Weiteren können die Pokémon ihre jeweiligen Fähigkeiten und Attacken verwenden um gegen andere Pokémon zu kämpfen. Attacken wurden hier auf das Dungeon-Gameplay angepasst. Pokémon gehören ihren jeweiligen Typen an und nutzen ihre Effektivität im Kampf.

Innerhalb des Dungeons kann man neue Attacken durch Levelaufstiege erlernen und mit Taktiken der Teammitglieder experimentieren. Teammitglieder können rekrutiert werden, indem man sie in Dungeons besiegt oder Missionen abschließt.

Neuerungen

Im Vergleich zu Team Blau und Team Rot

Im Vergleich zu Super Mystery Dungeon

Das Digda-Loch
  • Der „Normal-Rang“ wurde in „Amateur-Rang“ umbenannt.
  • Im Kampf erscheinen nun Sprech- und Gedankenblasen, welche unter anderem Ausrufe (wie „Uff“ oder „Was?!“) oder Aktionen (wie „Knirscher!“).
  • Schatzboxen werden direkt nach Absolvieren eines Dungeons geöffnet.
  • Man kann das Geschlecht des Partners auswählen.
  • Wenn man genügend Poké eingelagert hat, kann man mit Items belohnt werden.
  • Der Anführer kann durch die +-Taste im Dungeon mit anderen Teammitgliedern ausgetauscht werden.
  • Für Missionen wurde der Schwierigkeitsgrad F eingeführt.
  • Man kann Teammitglieder favorisieren.
  • Im Dungeon kann eine automatische Fortbewegung genutzt werden.
  • In den Einstellungen kann eingestellt werden, dass in Gängen automatisch gesprintet wird.
  • Taktiken wurden wieder eingeführt.
  • Die Größe der Dungeon-Karte kann geändert werden.
  • Talente wurden eingeführt.
  • Das Spiel kann nicht manuell gespeichert werden, sondern nur noch automatisch, außer durch die Option „Speichern und zum Startmenü gehen“.
  • Unter „Sonstiges“ → „Schlüsselbegriffe“ lässt sich eine Liste sämtlicher Items, Attacken, Fähigkeiten, Fallen, Talente Zusatzveränderungen, Wetterlagen und Dungeon-Status öffnen.
  • Die Position der Spieler kann zurückgesetzt werden, wodurch Soft-Locking verhindert wird.
  • Durch das Drücken des A-Knopfes wird automatisch die stärkste Attacke gegen den Gegner eingesetzt.
  • Der Reguläre Angriff existiert nicht mehr.
  • Die maximale Anzahl der Teammitglieder in einem Dungeon wurde auf 8 erhöht.
  • Genutzte TMs existieren nicht länger, werden TMs verbraucht, verschwinden sie.
  • Pokémon können nur noch eine Fähigkeit besitzen.
  • Der Fragebogen kehrt zurück.
  • Schillernde Pokémon können in Dungeons angetroffen werden.
  • Auf der Karte wird direkt beim betreten der Ebene, die Postionen von gegnerischen Pokémon und Items angezeigt.
  • Supergegner, stärkere Pokémon, welche besondere Schätze fallen lassen, wurden eingeführt.
  • In Dungeons können hungrige Pokémon gefunden werden, welche man mit Äpfeln füttern kann. Diese schließen sich dem Team an. Sollte es in keinen Camp untergebracht werden können, verlässt es das Team nach der Mission.
  • Schlüsselteammitglieder, wie der Spieler oder der Partner können besiegt werden, ohne dass der Rest des Teams den Dungeon verlassen muss.
  • Sollte eine Attacke keine AP mehr besitzen wird ein AP0-Icon in der Statistik des Dungeon-Bildschirms angezeigt.
  • In Kangama-Statuen kann nicht mehr gespeichert werden.
  • Die in früheren Ablegern als „wenig effektiv“ angesehene Attacken sind nun „wirkungslos“ und richten gar keinen Schaden mehr an.
  • Rätselhafte Häuser wurden eingeführt.

Talente

→ Hauptartikel: Talent

Talente sind besondere Fähigkeiten, welche den IQ-Fähigkeiten aus vorherigen Ablegern der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe sehr ähneln. Gegnerische Pokémon in Mysteriösen Dungeons können zufällig Talente besitzen. Zudem kann die Chance ein Pokémon mit Talenten zu rekrutieren, durch den Einsatz eines Talent-Orbs erhöht werden. Pokémon welche durch das reichen eines Apfels in Dungeons rekrutiert werden, besitzen ausnahmslos immer ein Talent.

Supergegner

Supergegner werden mit einem Supergegner Icon.png-Symbol gekennzeichnet
→ Hauptartikel: Supergegner

Supergegner sind besonders starke Pokémon, welche in Mysteriösen Dungeons erscheinen. Bevor man einen Dungeon betritt, wird noch einmal drauf aufmerksam gemacht, dass sich ein Supergegner in einem Dungeon befindet. Supergegner können auch Schillernde Pokémon sein. Sollten diese besiegt werden, erhält man eine besondere Schatzbox mit seltenen Items. Supergegner sind sehr schwer zu rekrutieren und sind immer an zugehörige Dungeons gebunden.

Pokémon

Spielbare Pokémon

→ Hauptartikel: Protagonist (Pokémon Mystery Dungeon)
→ Hauptartikel: Partner (Pokémon Mystery Dungeon)

Das Start-Pokémon ist das Pokémon, welches man als einziges in den Kapiteln steuern kann und ist dadurch der Protagonist und Hauptcharakter des Spiels. Der Starter wird, genauso wie in den älteren Ablegern, durch einen Persönlichkeitstest ermittelt. Neben dem Start-Pokémon kann im Anschluss noch ein Partner-Pokémon ausgewählt werden.

Folgende Pokémon stehen zur Auswahl des Protagonisten:

Bisasam PMDDX Artwork.png
Bisasam
Glumanda PMDDX Artwork.png
Glumanda
Schiggy PMDDX Artwork.png
Schiggy
Pikachu m PMDDX Artwork.png
Pikachu
Mauzi PMDDX Artwork.png
Mauzi
Enton PMDDX Artwork.png
Enton
Machollo PMDDX Artwork.png
Machollo
Tragosso PMDDX Artwork.png
Tragosso
Evoli m PMDDX Artwork.png
Evoli
Endivie PMDDX Artwork.png
Endivie
Feurigel PMDDX Artwork.png
Feurigel
Karnimani PMDDX Artwork.png
Karnimani
Geckarbor PMDDX Artwork.png
Geckarbor
Flemmli PMDDX Artwork.png
Flemmli
Hydropi PMDDX Artwork.png
Hydropi
Eneco PMDDX Artwork.png
Eneco

Team Übel

Team Übel stellt sich vor
→ Hauptartikel: Team Übel

Team Übel ist ein selbsternanntes Retterteam, welches aus den drei Pokémon Rettan, Meditalis und deren Anführer Gengar besteht. Sie bringen Chaos in die Umgebung des Pokémon-Platzes und werden zu gefürchteten Rivalen des Heldenteams. Sie stehlen ihnen ihre Rettungsmissionen, reden sie bei anderen Pokémon schlecht und versuchen letzten Endes sogar sie vernichten zu lassen. Ihr Ziel ist es die Weltherrschaft an sich zu reißen und dazu räumen sie alles aus dem Weg, was sie daran hindert.

Simsalas Team

→ Hauptartikel: Team ACT

Simsalas Team, welches im Manga bereits als Team ACT vorgestellt wurde, besteht aus Glurak, Despotar und deren Anführer Simsala. Sie sind eines der beliebtesten Retterteams der Welt und sind hoch angesehen. Sie besitzen den Gold-Rang und lassen dies aus des öfteren anderen Pokémon wissen. Simsala ist ein hochintelligentes Pokémon, welches sofort Verhaltensmuster und Geheimnisse erkennen kann. Das Team ist sehr fair und entgegenkommend und wirkt als eine Inspiration für das Heldenteam.

Xatu

Xatu ist ein weises Pokémon, welches auf der Spitze des Berg der Vorzeit lebt. Es starrt den ganzen Tag einzig und allein in die Sonne und nutzt das Wissen, welches es dabei sammelt, um anderen Pokémon zu helfen oder sie vor kommenden Bedrohungen zu warnen. Es ist in der Lage mächtige Psycho-Kräfte für sich zu nutzen, um unter anderem Gegenstände zu erschaffen oder telepathisch mit anderen Pokémon zu sprechen.

Die Legendären Vögel

Die Legendären Vögel Arktos, Zapdos und Lavados sind mächtige Pokémon, welche des öfteren dem Heldenteam über den Weg kommen. Sie sind sehr von den Naturkatastrophen verärgert und greifen daher aggressiv andere Pokémon, die sich in ihr Revier bewegen, an. Das Heldenteam versucht sie zu beruhigen und verspricht ihnen die Naturkatastrophen aufzuhalten. Nachdem die Naturkatastrophen gestoppt werden können, können sich die Vögel sogar dem Retterteam anschließen und als mächtige Mitstreiter agieren.

Rayquaza

Rayquaza muss besänftigt werden!

Rayquaza ist der finale Boss der Haupthandlung ein legendäres Pokémon, welches auf der Spitze des Himmelsturms residiert. Als ein Meteorit droht in den Planeten einzuschlagen, kommt Xatu auf die Idee das Himmelhoch-Pokémon um Hilfe zu bitten. Als das Heldenteam die Spitze jedoch erreicht, ist es sehr verärgert und muss erst besänftigt werden. Danach nimmt es den Wunsch der Pokémon an und zerstört mit einen mächtigen Hyperstrahl den Meteoriten.


Spielwelt

In der Spielwelt leben, wie in den vorherigen Ablegern auch, nur Pokémon. Das Hauptareal umfasst die Teambasis und das nebenliegende Dorf des Pokémonplatzes. Die Welt des Spiels ist der sogenannte Windkontinent, welchen man bereits im Original und in Pokémon Super Mystery Dungeon erkunden konnte.

Pokémon-Platz

→ Hauptartikel: Pokémon-Platz
Der Windkontinent, die Spielwelt des Abenteuers

Der Pokémonplatz gilt als Hauptanlaufstelle des Spiels. Von hier aus ereignen sich viele handlungsrelevante Geschehnisse. Es lassen sich hier jedoch auch einige Dienstleistungen in Anspruch nehmen, welche dem Spieler dabei helfen sich zu organisieren und sich auf Missionen vorzubereiten.

Pelipper-Post

→ Hauptartikel: Pelipper-Post

Die Pelipper-Post ist eine der wichtigsten Einrichtungen auf dem Pokémonplatz. An dem Infobrett neben der Post kann man Rettungsjobs annehmen, die daraufhin der Jobliste hinzugefügt werden. Wenn man eine Mission dann erfolgreich bestanden hat, werden hier die Belohnungen übergeben.

Mysteriöse Dungeons

→ Hauptartikel: Mysteriöser Dungeon

Der Großteil des eigentlichen Spielgeschehens findet in den Mysteriösen Dungeons statt. Viele gegnerische Pokémon, Fallen, extreme Wetterbedingungen und zahlreiche labyrinthartige Ebenen erschweren das Vorankommen an diesen geheimnisvollen Orten, an denen der Spieler Rettungsmissionen und Erkundungen durchführt, kriminelle Pokémon zur Strecke bringt, sich mit konkurrierenden Einsatzteams misst oder sich auf Schatzsuche begibt.

Zu Beginn des Spiels können nur wenige Dungeons betreten werden, ihre Zahl nimmt im Laufe der Geschichte jedoch stetig zu.

Hier befindet sich eine Liste sämtlicher Dungeon im Spiel:

Dungeons Kleinhain | Donnerhallhöhle | Stahlberg | Finsterforst | Stillklamm | Donnerberg | Riesenschlucht | Lapishöhle | Feuerberg | Frostwald | Klirrberg | Magmahöhle | Himmelsturm | Tumultwald | Heulwald | Sturmmeer | Silbergraben | Meteorhöhle | Feuerfeld | Blitzfeld | Nordwindfeld | Weitweitberg | Westhöhle | Nordkette | Grubental | Ruine | Wunschhöhle | Düsterhöhle | Wüstenregion | Südhöhle | Drachenhöhe | Solarhöhle | Nachtlichtruine | Weites Meer | Kaskadenteich | Icognitoruine | Freudenturm | Fernes Meer | Reinwald | Seltsamhöhle | Ruineninsel | Fabelhaftes Meer | Fantasiepass | Felspfad | Schneepfad | Illusionshöhle

Retterteam-Camps

→ Hauptartikel: Retterteam-Camp

Retterteam-Camps (oder Retterteam-Camps genannt) sind Orte, in welchen rekrutiere Pokémon aufbewahrt werden. Sie ähneln sehr dem Pokémon-Lagerungssystem der Hauptreihe.

Retterteam-Camps Üppigmeer | Mildmeer | Tiefseestrom | Altes Labor | Kraftwerk | Mystikseeboden | Frostflockental | Tüpfelsumpf | Giftsumpf | Echohöhle | Drachenzornhöhle | Geröllhöhle | Geheimhöhle | Legendäre Insel | Sandstrand | Eisschollenufer | Finalinsel | Enklaveninsel | Schildpattteich | Prachtebene | Himmelblauebene | Sakralebene | Tiefgrünberg | Klippenberg | Mondlichtberg | Disziplinberg | Finsterkamm | Regenbogengipfel | Hochnebelwald | Abflugwald | Wildwucherwald | Energiewald | Rubbelfluss | Pilzwald | Heilwald | Wandlerwald | Zwielichtwald | Glutebene | Krater | Vulkantiefe | Kaulquappenteich | Kaskadensee | Treibsandwüste | Klüftplateau | Magnetmine | Gewitterplateau | Dschungel | Antike Ruine | Rätselkammer A-N | Rätselkammer O-? | Savanne | Wildebene | Schatzmeer | Tiefseeboden | Meeresgrundhöhle | Südinsel | Stratos-Ausblick

Kompatibilität

Es wird möglich sein andere Mitspieler, wie in vorherigen Spielen, zu unterstützen, sollten diese in einem Dungeon besiegt werden. Ob diese Rettungsmissionen drahtlos oder online ablaufen werden, ist noch unklar.

Demoversion

Am 9. Januar 2020 wurde die Demoversion des Spiels kostenlos im Nintendo eShop veröffentlicht. In dieser kann der Spieler die Handlung bis kurz nach dem zweiten Mysteriösen Dungeon erleben. Sollte man einen gewissen Punkt in der Handlung erreicht haben, wird darauf hingewiesen, dass die Demo beendet ist und der Spieler kann keine weiteren Dungeons mehr betreten, sich dafür aber in der Gegend um den Pokémonplatz genauer anschauen. Die Spieldaten können beim Kauf der Vollversion übertragen werden, sodass der Fortschritt innerhalb der Demoversion nicht verloren geht.

In der Demo kann die Freundrettung nicht genutzt werden.

Bildmaterial

Logos und Packshots

Artworks

Ausgewählte Screenshots

Weblinks

Einzelnachweise

Gen. I Gen. II Gen. III Gen. IV Gen. V Gen. VI Gen. VII Gen. VIII
Hauptreihe Schwert und Schild
Mystery Dungeon Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX
Sonstige HOME | Sleep | Meisterdetektiv Pikachu 2