Netzwerk

Pokémon – Der Film: Diancie und der Kokon der Zerstörung

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von 17. Pokemon-Film)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diancie und der Kokon der Zerstörung
Diancie und der Kokon der Zerstörung.jpg
Informationen
Serie XY
Jahr 2014
Erscheinung Japanisch 19. Juli 2014
Erscheinung Englisch 8. November 2014
Erscheinung Deutsch 1. Mai 2015
Regie Kunihiko Yuyama
In anderen Sprachen
Japanisch:  ポケモン・ザ・ムービーXY 破壊の繭とディアンシー (Pokémon the Movie XY – Hakai no Mayu to Diancie)
Englisch: Pokémon the Movie: Diancie and the Cocoon of Destruction
Französisch: Pokémon, le film : Diancie et le cocon de l’annihilation
Italienisch: Il film Pokémon: Diancie e il Bozzolo della Distruzione
Spanisch: La película Pokémon: Diancie y la crisálida de la destrucción
Musik
Deutsches Opening Schnapp’ sie dir
Englisches Opening Pokémon Theme (Version XY)
Japanisches Opening メガV(メガボルト)
Deutsches Ending Open My Eyes
Englisches Ending Open My Eyes
Japanisches Ending 夜明けの流星群
Vorfilm
Pikachu-Kurzfilm Was ist das für ein Schlüssel, Pikachu?

Diancie und der Kokon der Zerstörung ist der Titel des 17. Pokémon-Filmes. Am 19. Juli 2014 ist der Film in Japan veröffentlicht worden.[1] Der Regisseur unternahm mit weiteren Beteiligten eine Reise nach KanadaWikipedia icon.png, unter anderem OttawaWikipedia icon.png.

Der erste Trailer zum Film wurde am Ende des 16. Kinofilmes gezeigt, welcher Xerneas, Yveltal, Igamaro, Fynx und Froxy gezeigt hatte und deren Existenz im nächsten Film bestätigte. Sein vorläufiger Titel wurde erstmals am 15. Dezember 2013 enthüllt im Rahmen der Coro Coro. Am Februar 2014 das Legendäre Pokémon Diancie enthüllt und außerdem wurde bestätigt, dass es eine Hauptrolle im Film haben wird. Neben Xerneas wird Yveltal und Diancie werden darüber hinaus auch noch Mega-Entwicklungen eine wichtige Rolle spielen. Außerdem war in den Japanischen Kinos ein Pikachu Vorfilm zu sehen.

Am 7. April 2014 wurde durch The Pokémon Company das Englische Logo enthüllt.

Zudem wurde am 15. Mai 2014 ein Minispiel mit dem Namen Tōzoku to Senbiki no Pokémon für den Nintendo 3DS angekündigt, welches auf diesem Kinofilm basiert.

Handlung

Prolog

Die Rocara im Diamantenreich

Der Film beginnt in einem Berg mit vielen Diamanten, die von den Rocara abgebaut werden. Diancie, die sehr verspielte Prinzessin der Rocara, wird von Albert, dem Ältesten, beim Herumspielen ermahnt, dass es eine Aufgabe zu erfüllen hat, welche daraus besteht, einen neuen Herzdiamanten zu schaffen. Der Herzdiamant ist die Energiequelle der Stollen, in dem die Rocara leben und der Älteste hat im Gefühl, dass der jetzige bald sterben wird. Diancies Kräfte reichen aber noch nicht für diese Aufgabe. Der Älteste erinnert sich, wie Xerneas ihn einst mit seiner Feenaura vor einer verheerenden Katastrophe im Erdenwald gerettet hat. Daraufhin wird von dem Ältesten der Entschluss gefasst, dass Diancie, begleitet von ihren Wächtern in der Außenwelt nach Xerneas suchen sollen, damit dies die wahre Kraft der Prinzessin erweckt.

Einführung

Die Szenerie wechselt zu Ash Ketchum, welcher sich gerade, angefeuert von seinen Freunden und Begleitern Serena, Citro und Heureka einen Kampf mit Annabelle liefert. Annabelle gewinnt diesen Kampf durch ihre Mega-Entwicklung von Absol. Währenddessen wird gezeigt, wie Diancie erst außerhalb der Stadt, dann innerhalb von zwei Dieben mit einem Fennexis bzw. Quajutsu angegriffen wird. Als die beiden Diebe es zusammen umzingelt haben und es angreifen, bemerkt Ashs Pikachu dies und rennt in die Richtung des Geschehens, gefolgt von Ash und seinen Freunden. Dort angekommen werden die beiden Diebe als Tiziana und Terz vorgestellt. Durch Pikachus Donnerblitz gelingt es, die beiden Pokémon der Diebe kurzzeitig außer Gefecht zu setzen und zu fliehen.

Unvollständige Diamanten

Als die Freunde mit Diancie wieder in Sicherheit sind, stellen sie sich erst einmal vor. Serena erfährt durch den PokéDex von Diancies Fähigkeit Diamanten herzustellen. Auch Jessie, James und Mauzi von Team Rocket, die den Helden gefolgt sind, hören dies und beschließen es zu entführen und es Diamanten für sie herstellen zu lassen. Als Diancie beim Abendessen kurz unbeaufsichtigt ist, schlagen sie zu und fliehen in einen Uhrenturm. Dort folgt das entführte Pokémon ohne Widerwillen der Aufforderung Diamanten zu erschaffen und setzt Diamantensturm ein, um eine riesige Menge zu erschaffen. Die Tür nach draußen wird ihm dann von einer Trainerin mit einem Brigaron geöffnet und es kann entkommen. Die Freunde finden Diancie und dieses erzählt ihnen alles, jedoch auch, dass die Diamanten nur temporär sind und sich wieder auflösen, was auch Team Rocket trifft. Außerdem erzählt es von seiner Reise, um Xerneas zu finden. Ash, Serena, Citro und Heureka beschließen alle zusammen, dass sie mit ihm zusammen reisen und ihm helfen wollen, um gemeinsam Xerneas zu finden. Die geheimnisvolle Trainerin, die die Tür vom Uhrturm geöffnet hat, wird noch einmal gezeigt, wie sie auf einem Duokles zu einem Flugzeug mit Tarnfähigkeit fliegt. In diesem wartet schon ihr Vater auf sie, der augenscheinlich Diancie stark beobachtet. Der Name der Trainerin lautet Gitta

Suche nach Xerneas

Die Helden fahren alle zusammen mit dem Bus und Diancie eröffnet ihnen, dass es die Spur, die Feenaura hinterlässt, spüren kann. Nachts versucht es außerdem nochmal einen Herzdiamanten zu erschaffen, dies misslingt allerdings immer noch. Am nächsten Tag freundet sich es sich dann auch auf einer Schiffahrt richtig mit Ash und seinen Begleitern an und erschafft vor Freude einen kleinen Diamanten, den Heureka einsteckt. Später in einem Einkaufzentrum, beschließen Serena und Heureka mit ihrem neuen Freund shoppen zu gehen. Dabei tauchen die drei Rocara, Diancies Geleitschutz wieder auf.

Verfolgungsjagd

Diancie flüchtet vor den drei Rocara und die Freunde nehmen dadurch an, dass diese nicht Gutes im Sinn haben. Mit Hilfe von Citros Erfindung, einer dehnbaren Leiter und Ashs Resladero gelingt ihnen die Flucht. Doch sofort taucht eine neue Bedrohung auf, denn Tiziana greif mit ihrem Fennexis die Gruppe an. Ash beschließt zu kämpfen, um den anderen die Flucht zu ermöglichen. Diese ergreifen die Gelegenheit und entkommen erst zu Fuß und dann auf dem Rücken eines Rihorns, welches Serena von einer Farm leiht, in einen Wald. Aber auch dort werden sie angegriffen, diesmal von Terz und seinem Quajutsu. Citro kämpft mit seinem Igamaro und Serena mit ihrem Fynx. Nach einem kurzen Kampf erscheint auch Ash bei der Szenerie. Diancie wird von dem Rest der Gruppe abgeschnitten, der Angriff, der auf es erfolgt, wird jedoch von den drei Rocara mit ihren Körpern abgewehrt. Als Diancie aber noch fast entführt wird, kommt Gitta mit ihrem Brigaron und ihrem Vater erneut zur Hilfe. Sie und ihr Vater werden noch auch den Freunden als Gitta und Argus Stahl vorgestellt. Dank ihnen gelingt es den Freunden, vor den Dieben zu fliehen.

Der sterbende Herzdiamant

Die drei Rocara stellen sich Ash und seinen Gleitern als Diancies Bewacher vor und es gibt einen kurzen Rückblick auf die wohl schon monatelange Suche nach Xerneas und wie Diancie eines Nachts alleine in Richtung der Stadt vom Anfang des Filmes ging. Den Rocara wiederum werden die neue Freunde der Prinzessin ebenfalls vorgestellt. Zusammen machen sich diese auf in das Diamantenreich, dem Zuhause von den Rocara und Diancie. Dieses hat allerdings seinen alten Glanz verloren und Diamanten fangen an zu zerspringen. Der Älteste Albert erzählt allen, dass der Herzdiamant nun wirklich langsam stirbt. Das bestärkt noch einmal den Beschluss der Gruppe möglichst schnell Xerneas zu finden, um die Diancies Kraft zu erwecken. Dieses spürt auch direkt, dass Xerneas ganz in der Nähe sein muss. In der Außenwelt angekommen, befinden sich die Freunde vor dem Erdenwald, dessen betreten seit der Katastrophe eigentlich verboten ist. Der Älteste erzählt, dass das Pokémon Yveltal damals für die Zerstörung verantwortlich wahr und immer noch in seinem "Kokon der Zerstörung" im Wald ruht und nicht geweckt werden sollte.

Begegnung mit Xerneas

Xerneas wirkt seine Feenaura

Trotz der Gefahr macht sich die Gruppe auf dem Weg zu Xerneas. Dabei wird ihnen auch klar, dass Yveltal wohl nicht nur böse Absichten hat, sondern auch ein Teil des Gleichgewichts von Leben und Tod bildet. Aus der Luft werden sie von Team Rocket mit ihrem Ballon verfolgt. Diancie sieht Xerneas und holt es nach einer kurzen Verfolgung ein. Dieses gewährt den Wunsch, Feenaura auf alle Anwesenden zu wirken und sagt noch, dass Diancies Kraft, Leben zu nähren, liegt bereits ganz tief in ihm. Danach verschwindet Xerneas.

Kämpfe im Erdenwald

Die Freude über die neue Kraft währt nur kurz, den schon fliegen Gitta und Argus Stahl vom Himmel. Diese offenbaren, dass sie nur mit ihrem Angriff gewartet haben, bis Diancie endlich seine volle Kraft erweckt hat und nun auch vollständige immerwährende Diamanten erschaffen kann. Doch bevor ihr Plan umgesetzt werden kann, erscheinen Terz und Quajutsu und entführen Diancie. Nur wenig später mischen sich Tiziana und Fennexis ebenfalls ein. Der Vier-Fronten-Kampf endet in einem kleinen See und durch die Anwesenheit der vielen Personen, sowie den Kämpfen erwacht der Kokon der Zerstörung der im Boden schlummert.

Yveltals Angriff

Yveltal greift an

Yveltal erwacht aus seinem Schlaf und greift alle Anwesenden an. Zuerst erwischt es Terz, der mit Hilfe seiner beiden Ninjask zusammen mit Quajutsu und Diancie entkommen will. Seine Pokémon und der Wald, welcher von Yveltals Unheilsschwingen getroffen wurden, beginnen sich zu Stein zu verwandeln. Als Tiziana die Gelegenheit ergreifen will und mit Hilfe ihres Yanmega mit Diancie und ihrem Fennexis fliehen will, trifft der Angriff auch ihre Pokémon. Und auch Gitta und Argus, welche sogar von Brigaron mit Schutzstacheln verteidigt werden, trifft es nicht besser. Brigaron, Gramokles und Duokles verwandeln sich in Stein. Als Unheilsschwingen droht auch sie zu treffen, werden sie von Pikachu mit einem Donnerblitz gerettet. Ash flieht mit Diancie vor Yveltal. Währenddessen wird gezeigt, wie erst Team Rocket und dann auch Tiziana und Terz, welche sich beginnen zu versöhnen, von Yveltal getroffen werden und sich auch zu Stein verwandeln. Diancie beschließt mit seinem Diamantensturm einen großen Herzdiamanten zu erschaffen, um die Unheilsschwingen abzuwehren, dieser jedoch zerbricht immer noch und es muss mit Ash und Pikachu weiter fliehen.

Diancies Kräfte erwachen

Ash und Pikachu drohen dabei nach einem Angriff in eine Felsspalte zu stürzen, sie können jedoch gerade so noch von ihren Freunden gerettet werden. Diancie beginnt an zu zweifeln, da nun auch seine drei Wächter in Stein verwandelt wurden und Yveltal alles ins Chaos zu stürzen droht. Doch Ash bestärkt es darin nie aufzugeben. Dies nimmt sich Diancie sehr zu Herzen und beschließt für seine Freunde alle zu geben. Mit seiner neuen Energie führt es eine Mega-Entwicklung durch und schafft es tatsächlich einen Herzdiamanten zu erschaffen, der den Angriffen von Yveltal standhält. Jedoch reicht seine Kraft nur für einen Diamanten.

Xerneas erscheint

Xerneas setzt Geokontrolle ein, um den Wald zu retten

Gitta und Argus haben es währenddessen geschafft zu ihrem Flugzeug zurückzukehren und greifen nun mit Raketen aus diesem an. Jedoch schlägt ihr Angriff fehl und Yveltal zerstört ihr Schiff mit einem einzigen Angriff. Als die Helden nun erneut angegriffen werden, werden diese von Xerneas gerettet. Dieses kann mit seiner Feenaura Yveltal beruhigen und vertreiben. Der Kampf hinterlässt jedoch Spuren. Pikachu wurde während eines Angriffes leicht am Schweif getroffen und beginnt nun im Nachhinein auch zu Stein zu werden. Nach kurzer Zeit der Trauer beginnt Xerneas, seine Geokontrolle auf den Wald zu wirken. Pikachu und die drei Rocara verwandeln sich wieder zurück. Xerneas beginnt seine Kraft noch stärker zu wirken und verändert dabei seine Form. Es wird zu einem Baum, dem Kokon des Lebens. Es wird gezeigt, wie alle Pokémon, Trainer und auch Pflanzen des Waldes, welche zu Stein erstarrt waren, wieder zu Leben erwachen.

Ein neuer Herzdiamant

Diancie erschafft mit Diamantsturm einen Herzdiamanten

Kurz darauf sind die Helden wieder im Diamantenreich und Diancie stellt einen neuen Herzdiamanten her, der die Höhlen wieder mit neuer Energie speist. Es bedankt sich bei allen für ihre Hilfe und Begleitung auf der Reise. Heurekas Dedenne findet währenddessen in der Tasche, den von Heureka damals eingesteckten Diamanten, den Diancie herstellte, als sie Freundschaft schlossen. Dieser ist nicht verschwunden und damit der erste erschaffene vollständige Herzdiamant. Die Freunde beschließen den Diamanten Diancie zu überlassen, als Zeichen ihrer Freundschaft. Der Stein entpuppt sich als Mega-Stein, dem Diancienit.

Abspann

Im Abspann verabschieden sich Ash, Serena, Citro und Heureka von Diancie und allen Rocara. Gitta und Argus Stahl werden bei ihrer Arbeit in einem Schokoladengeschäft gezeigt. Außerdem ist zu sehen, wie Terz Tiziana einen Heiratsantrag macht. Ash und seine Freunde sind nun wieder allein auf Reisen und werden wie immer von Team Rocket verfolgt.

Debüts

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Ketchum Caroline Combrinck
Serena Gabrielle Pietermann
Citro Tobias Kern
Heureka Shandra Schadt
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Argus Stahl Gerhard Jilka
Gitta Stahl Jacqueline Belle
Tiziana Stephanie Marin
Terz Oliver Scheffel
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Dedenne Elisabeth von Koch
Diancie Paulina Rümmelein
Xerneas Carin C. Tietze
Albert Thomas Albus
Merrick Marc Rosenberg
Fynx Shandra Schadt
Igamaro Anke Kortemeier
Absol Gerd Meyer
Sonstige
Erzähler Manfred Trilling

Bildmaterial

Trivia

Weblinks

Einzelnachweise

Orte
Charaktere aus den Pokémon-Filmen
Orte in den Pokémon-Filmen